Tanzfest zur Würdigung der Kontratänze der 2.Hälfte des 18.Jahrh.


02.11.2019  Gutshaus Berlin-Lichterfelde (18:30 bis 0:00 Uhr)

Veranstalter: Roland Suhr


Ansprechpartner: Roland Suhr
Tel: 030/3942857

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beschreibung: Am 2.11. diesen Jahres ist der 264.Geburtstag von Marie Antoinette (1755-1793). Daher widmet sich das Tanzfest auch den Kontratänzen der Zeit ihrer Lebensspanne.
Zudem stammt das Gutshaus Lichterfelde (Hindenburgdamm 28,in 12203 Berlin), das "Carstenn-Schlösschen", bzgl.seiner Entstehung aus der Zeit um 1780.
Es kommen etliche schöne und nicht zu schwere Kontratänze der Zeit der 1750er bis 1790er Jahre zur Geltung. Zu einem guten Teil werden es Tänze der britischen Musikverleger Straight, Thompson, Cahusac sowie Skillern und Preston sein. Auch andere bekannte und populäre Kontratänze werden bedacht. Kontratänze gibt es ja immens mehr als nur die der Playford-Ausgaben, welche nach 1728 nicht mehr verlegt wurden, daher wird sich das Hauptaugenmerk für das Repertoire auch nicht auf diese älteren Sammlungen richten, einzelne Kontratänze ausgenommen.
Für ein stimmiges Bild ist eine Gewandung des 18.Jh passend. Die Live-Musik kommt von dem vorzüglichen Familien-Trio "Rokolino". Tanz-Anleitung: Roland Suhr
Es werden auch Stärkungen und Getränke geboten.
Der Preis zur Teilnahme beträgt 49,- EUR.
Anmeldungen sind nachrichtlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.
Es werden dann auch die Informationen zur Bankverbindung mitgeteilt, Zahl-Frist ist der 30.9.2019.

 

 

IG "Der Dreispitz" -Traditionsvereine des 18. Jahrhunderts-